Tipps zur richtigen Lagerung von Parfum

20.02.2017 21:53

Nachfolgend ein paar wichtige Tipps zur Parfum – Lagerung:

Jeder Duft sollte unbedingt relativ kühl gelagert werden. Dabei ist jedoch nicht der Kühlschrank gemeint, denn dort ist es zu kalt für ein Parfum.

Neben einer kühlen Umgebung ist es zudem wichtig, dass die Düfte auch dunkel und zeitgleich trocken gelagert werden. Ihr geht auf Nummer sicher, wenn ihr den Flakon selbst in der Umverpackung aufbewahrt. Dies sieht sicherlich nicht so schön aus, doch da durch die Verpackung kein Sonnenlicht eindringen kann, ist ein optimaler Schutz gewährleistet. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass der Deckel immer fest auf dem Flakon sitzt.

Wenn hier zu viel Luft eindringt, dann verdunstet der Duft langsam. Sonnenlicht ist ein großer Feind eines jeden Parfums, dies gilt natürlich auch für generelle Wärme, weshalb jedes Parfum immer weit weg von der Heizung aufbewahrt werden sollte. Wer seine Düfte nicht im Schrank verstecken möchte, der sollte dennoch dafür sorgen, dass sich das Regal keinesfalls dort befindet, wo die Sonne direkt hin strahlt.

Temperaturschwankungen solltet ihr ebenfalls vermeiden, denn die meisten Düfte können diese Unterschiede nicht gut verkraften. Im schlimmsten Fall kann das Parfum kippen, wenn sich die Temperaturen zu häufig drastisch verändern. Doch auch wenn es nicht zum vollständigen Umkippen kommt, verringert sich zumindest die Intensität des Duftes auf Dauer. Durch eine falsche Lagerung nimmt diese langsam aber stetig ab, bis der Duft dann manchmal gar nicht mehr zu gebrauchen bzw. zu riechen ist.

Welcher Raum ist zur Lagerung von Parfum am besten geeignet?

Viele Menschen bevorzugen vor allem aus ästhetischen Gründen das Badezimmer zur Lagerung ihrer Düfte. Doch hier sind sowohl die Wärme als auch die Temperaturschwankungen ein Problem. Zudem ist es in einem Badezimmer meist auch noch feucht. Damit wären alle oben genannte Umstände vereint, die einem Parfum schaden können.

Ein ideales Zimmer zur Lagerung eurer Parfums ist hingegen das Schlafzimmer. Es wird selbst in den Wintermonaten meistens nur wenig geheizt, daher verändern sich die Temperaturen oft nur sehr geringfügig. Außerdem können die Düfte im Schlafzimmer auch vor Sonneneinstrahlung geschützt werden, denn diese wird im Sommer oftmals ohnehin ausgesperrt, damit die Nächte erholsamer und kühler sind.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte sein Parfum in einem geschlossenen Schrank aufbewahren. Wenn die Flakons in der Umverpackung aufbewahrt werden, und dann auch noch im kühlen Schlafzimmer in einem Schrank stehen, so kann man schon von der bestmöglichen Lagerung sprechen. Die Möglichkeiten sind natürlich individuell, aber wenn ihr nur wenige Punkte beachtet, dann habt ihr lange Zeit Freude an eurem Lieblingsduft und müsst ihn nicht frühzeitig entsorgen.

Den Originaltext findet Ihr hier:

parfumdreams.de/Blog/2015/08/29/tipps-zur-richtigen-lagerung-von-parfum


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.